Sanierung Kastanienhaus

BAUHERR & ADRESSE
Aufbaugesellschaft Bayern GmbH
Zweigstelle Potsdam
Jägerallee 23
14469 Potsdam


STANDORT
Bergsdorfer Straße 1
16775 Löwenberger Land OT Liebenberg


ZEITRAUM
2009


KURZE ERLÄUTERUNG ZUM BAUVORHABEN
Das bestehende Gebäude – Kastanienhaus – wurde ca. um 1900 erbaut. Das eingeschossige Wohnhaus mit einem ausgebauten Dachgeschoss, einem Satteldach und einem Feldsteinsockel wurde zu einem späteren Zeitpunkt im Osten durch einen Anbau mit Pultdach und einem Turm mit einem Kegeldach im Nordosten erweitert. Das Gebäude selbst wurde als Wohnhaus genutzt.

Die DKB Stiftung, der Bauherr und der Eigentümer, nehmen eine neue veränderte Nutzung des Gebäudes auf. Im Erdgeschoss werden Büroräume für die bereits bestehende Hotelanlage integriert und im Dachgeschoss wird ein Wohnraum für einen Angestellten geschaffen.

Das Gebäude wird unter dem Aspekt des Denkmalschutzes um- und ausgebaut. Geschlossene Fensteröffnungen werden wieder hergestellt. Der Anbau auf der Ostseite mit einem Pultdach wird zurückgebaut. Der Schornstein im Dachgeschoss ist zurückzubauen und durch einen einzügigen Schornstein zu ersetzen. Mit dieser Maßnahme ist das gesamte Ensemble des Schlosses und des Inspektorenhauses zu erhalten.

Die Nutzung des Gebäudes wurde neu definiert, so dass sich im Gebäude zwei unterschiedliche Nutzungseinheiten befinden. Auf Grund dieser neuen Nutzung ist für das Gebäude eine Nutzungsänderung zu stellen.