Anbau Einfamilienhaus N

ZEITRAUM
2004 – 2005


BAULEISTUNGEN
Das vorhandene zweigeschossige Einfamilienhaus mit einer Grundfläche von ca. 5×5 m entsprach nicht dem Platzbedarf der Bauherrenfamilie. Daher wurde das Gebäude noch einmal um diese Fläche erweitert. Beide Gebäudeteile wurden durch einen 3 Meter breiten Treppenhaus- und Flurbereich miteinander verbunden. Von außen wurde die Ergänzung nicht sichtbar und das Gebäude wirkt als eine Einheit. Innen ergibt sich eine interessante Staffelung, da der alte Gebäudeteil unterkellert, der Neue nicht unterkellert ist. Die Wohnebenen von alt und neu sind daher stets um ca. ein halbes Geschoss versetzt. Das Wohnzimmer konnte dadurch eine angenehm große Raumhöhe erhalten und wird durch flach liegende Fensterschlitze zusätzlich belichtet.


LEISTUNGSPHASEN

  • Entwurf
  • Bauantrag
  • Tragwerksplanung
  • Ausführungsplanung
  • Ausschreibung
  • Objektüberwachung