Brandschutz-Konzepte

Wir garantieren maximale Sicherheit durch unsere Brandschutz-Konzepte.
Beratung buchen
  1. Start
  2.  | 
  3. Architekten-Leistungen für Ihr Bauvorhaben
  4.  | Brandschutz-Konzepte

Für jedes Bauvorhaben

ist ein Brandschutznachweis (nicht prüfpflichtig z.B. einfache Wohn- und Bürogebäude) oder ein Brandschutzkonzept (prüfpflichtig durch einen Prüfingenieur für Brandschutz z.B. für Sonderbauten wie Schulen und Kitas) notwendig.

Die Inhalte eines Brandschutznachweises und eines Brandschutzkonzeptes sind relativ identisch. Zu Beginn wird eine Risikobetrachtung durchgeführt. Hier wird zum Beispiel bewertet, ob sich im Gebäude ortsunkundige Besucher oder Menschen mit Handicap aufhalten, ob eine Nutzung vorherrscht, bei der besondere brandauslösende Stoffe oder Arbeitsschritte vorhanden sind. Abgeleitet aus der Risikobetrachtung werden Schutzziele heraus gearbeitet.
Wir planen die Flucht- und Rettungswege, treffen Festlegungen zu den Brandschutzwiderstandsklassen der einzelnen Bauteile, legen die Flächen für die Feuerwehrzufahrten und –aufstandsflächen fest und stimmen mit ihnen die technischen Anlagen wie z.B. die Brandmeldeanlage, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen ab, die ggf. notwendig werden. Diese Sachverhalten zählen zum sogenannten vorbeugenden Brandschutz.

Im Brandschutznachweis bzw. –konzept wird auch der organisatorische Brandschutz betrachtet.
Dazu gehören die Flucht- und Rettungswegepläne, die Erstellung von Brandschutzordnungen und Feuerwehrplänen.
Die Festlegung von Sicherheitskennzeichen in den Rettungswegen und an den Ausgängen sowie die Anordnung von Kleinlöschgeräten (Feuerlöscher) sind ebenfalls Bestandteil des organisatorischen Brandschutzes. Außerdem wird beschrieben, wie die Nutzer eingewiesen werden und wie die Löschwasserversorgung für die Feuerwehr erfolgt.